Zum Hauptinhalt springen

Neun Techniken für den beziehungsorientierten Vertrieb

Im täglichen Hin und Her des Marketings ist es nicht einfach, die Techniken für beziehungsorientierten Vertrieb beizubehalten, mit denen sich langfristige Partnerschaften aufbauen lassen. Und da es so viele Möglichkeiten zum Aufbau einer Beziehung gibt, ist es auch schwer, den richtigen Weg zu finden. Schauen Sie sich die folgenden Techniken für den Aufbau von Vertriebsbeziehungen an. Sie helfen Ihnen, die wichtigen potenziellen Kunden zu finden und eine persönliche Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Vorbereitung

Vorbereiten

Ihre Partner kennenlernen

Der richtige Zeitpunkt

Zusammenarbeiten

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Aufrichtig sein

Empathie zeigen

Kennenlernen

Starke Präsenz in sozialen Medien

Üben Sie sich in Geduld

Vertrauen Sie Ihrem Ziel

Wichtige Gründe für beziehungsorientierten Vertrieb

Früher tendierten Unternehmen dazu, den Käufern zuerst ihr Angebot und ihre Anforderungen vorzustellen, bevor Sie zuhörten und erfuhren, was die Kunden benötigten.

  • Aufbau von Beziehungen mit Entscheidungsträgern der Branche
  •  
  • Schneller und effizienter Kontakt zu Kunden
  •  
  • Einblicke in Technologien, anhand derer Ihre Kollegen neue Entwicklungen für Sie vorantreiben können

Außerdem sollten Sie die Möglichkeit haben, die Vorteile der Business Intelligence zu nutzen und die Lösungen an die Kunden anzupassen. Nur so können Sie langfristige und dauerhafte Vertriebsbeziehungen aufbauen.

Mit den aktuellen Tipps und Techniken beginnen

Erfahren Sie, wie Sie mit dem LinkedIn Sales Navigator mit Dynamics 365 for Sales alle Aspekte des beziehungsorientierten Vertriebs abdecken können. Fordern Sie einfach die Microsoft Relationship Sales-Lösung an, und überzeugen Sie sich selbst.