Zum Hauptinhalt springen

Was ist eine Kundendatenplattform (CDP)?

Eine Kundendatenplattform ist die Lösung für das Problem der nicht verbundenen Kundendatensysteme und gilt weithin als der nächste Schritt in der Marketingtechnologie. Eine Kundendatenplattform ist unerlässlich, um das richtige Angebot für die richtige Person zur richtigen Zeit zu gewährleisten. Darüber hinaus können Sie jeden Kundenkontakt individuell anpassen, vom Marketing über den Vertrieb bis hin zum Service.

Das Kundendatenproblem

Um die Vorteile zu verstehen, die eine Kundendatenplattform für Ihr Unternehmen mit sich bringen kann, ist es zunächst wichtig, zu verstehen, wieso unvernetzte Kundendaten eine Herausforderung darstellen.

Die zunehmende Anzahl von Kanälen und Datentypen hat zu einer Explosion der Kundendaten geführt. Diese umfangreichen Daten werden in der Regel von separaten oder aufgeteilten Systemen gesammelt, die sie speichern, aber nicht interpretieren können.

Kundendaten reichen von anonymen Werbeeinblendungen bis hin zu bekannten Einkäufen, Produktnutzung und Kundenserviceinteraktionen. Es gibt drei Grundtypen von Kundendaten:

  • Verhaltensdaten: Erzeugt durch Interaktionen zwischen einem Kunden und einem Unternehmen unter Verwendung von Geräten, die mit dem Internet verbunden sind. Diese Art von Daten wird verwendet, um besuchte Seiten, heruntergeladene Anwendungen oder ausgeführte Spiele zu verfolgen.
  • Demografiedaten: Sozialökonomische Informationen wie Alter, Geschlecht, Bevölkerung, ethnische Herkunft, Einkommen, Bildungsniveau, Interessen und Beschäftigung.
  • Transaktionsdaten: Dokumentieren einen Austausch, eine Vereinbarung oder einen Transfer zwischen Organisationen und/oder Einzelpersonen. In der Regel haben sie entweder wirtschaftliche oder rechtliche Bedeutung und können Transaktionen wie Käufe, Rückgaben, Zahlungen, Anmeldungen, Reservierungen und Abonnements umfassen.

Das Problem mit isolierten Kundendaten ist, dass Sie nicht einfach bestimmen können, wer Ihre Kunden sind, was sie tun und was sie erwarten. Ohne datengestützte Einblicke in das Kerngeschäft Ihres Unternehmens ist die Entscheidungsfindung eingeschränkt und weniger effektiv.

Jede Kategorie der Kundendaten kann verwendet werden, um die Zusammenarbeit mit neuen und vorhandenen Kunden zu verbessern. Damit Kundendaten nützlich sind, müssen sie aus ihren Datensilos entfernt, vereinheitlicht und zugänglich gemacht werden.

Vorteile einer Kundendatenplattform

Kurz gesagt, eine Kundendatenplattform bietet eine Lösung für das Kundendatenproblem. Es handelt sich um eine einheitliche Datenbank, die Kundendaten aus allen Quellen zusammenführt und für andere Systeme zugänglich ist. Dabei werden diese Daten nicht nur erfasst. Eine Kundendatenplattform ist darauf ausgelegt, diese Daten aus verschiedenen Quellen zu analysieren und daraus umsetzbare Informationen, Empfehlungen und eine ganzheitliche Sicht auf jeden Kunden zu liefern: basierend auf den Daten, die in jeder Stufe des Kundenkontaktverlaufs gesammelt wurden.

Kunden erwarten und fordern personalisierte Erfahrungen. Der einzige Weg dorthin besteht darin, besser zu verstehen, was sie wollen und brauchen. Eine Kundendatenplattform bildet die Grundlage für dieses tiefere Verständnis. Sie kann dazu verwendet werden, alle Kundenkontakte zu verbessern und zu bereichern:

Marketingkundenprofil: Bieten Sie über alle Kanäle hinweg zielgerichtete Ansätze mit relevanten Inhalten und Kampagnen an. Damit steigern Sie die Wahrscheinlichkeit einer Konversion, erhöhen den Marketing-ROI und erreichen einen Wettbewerbsvorteil.
Vertriebskundenprofil: Erstellen Sie detaillierte Segmente, und personalisieren Sie Verkaufsgespräche mit Kontextinformationen wie Treuestatus, Kaufhäufigkeit, Ausgaben und aktuelle Einkäufe, um jede Verkaufschance zu optimieren.
Service: Statten Sie Ihre Kundendienstmitarbeiter mit umfassenden Kundenprofilen aus, damit sie einen proaktiven Omnichannel-Support anbieten können, mit dem sich die Kunden verstanden und geschätzt fühlen.

Die Vorteile einer Kundendatenplattform

Eine Kundendatenplattform kann Ihrem Unternehmen zusätzlich zu den oben genannten viele weitere Vorteilen bieten:

  • Flexibilität und Agilität: Kundendatenplattformen bieten Ihnen mehr Flexibilität, um auf ständig wechselnde Trends in Technologie und Verbraucherverhalten zu reagieren. Sie können einen Technologie-Stack auf einer soliden Datenbasis aufbauen, der nahtlos mit den anderen von Ihnen verwendeten Systemen zusammenarbeitet.
  • Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen: Wenn Sie in Ihrem Unternehmen nicht über ein engagiertes Team aus erfahrenen KI-Experten verfügen, sind fortschrittliche Funktionen für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen – z.B. natürliche Sprachverarbeitung, prädiktive Empfehlungen und intelligente Analysen – zu kostenintensiv in der Entwicklung und Implementierung. Diese Funktionen sind in einige Kundendatenplattformen integriert und bieten einen zusätzlichen Vorteil: genauere Vorhersagen und Analysen, die sonst nicht zu erkennen wären.
  • Mehr Effizienz: Kundendatenplattformen integrieren leicht Daten aus unterschiedlichen Quellen, sind zuverlässiger als intern entwickelte Systeme und einfacher zu aktualisieren. Während ein proprietäres System ressourcenintensiv ist und eine ständige Wartung und Fehlersuche erfordert, zentralisiert die Kundendatenplattform Zielgruppen und Geschäftsregeln, so dass sie auf alle von Ihnen verwendeten Tools angewendet werden können. Dies spart Zeit und erfordert weniger Aufwand für die IT-Abteilung bei der Verwaltung und Aktualisierung der Lösung.
  • Datenverfügbarkeit: Eine Kundendatenplattform bietet eine zentrale, zugängliche und nützliche Quelle für Kundendaten, die von mehreren Abteilungen genutzt werden können, um die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zu unterstützen. Von Marketing über Vertrieb, Kundenservice und Business Intelligence bietet die Kundendatenplattform eine zuverlässige, einzigartige und präzise Quelle, die Sie benötigen, um Ihr Wachstum voranzutreiben.

Was macht eine Kundendatenplattform anders?

Zweifellos teilt die Kundendatenplattform einige Gemeinsamkeiten mit anderen Kundendatenlösungen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, wie sich eine Kundendatenplattform von anderen Systemen unterscheidet, die Sie möglicherweise bereits einsetzen.

Der Unterschied zwischen einer Kundendatenplattform und einer CRM-Lösung

Kundendatenplattformen und Customer Relationship Management (CRM)-Lösungen teilen das gemeinsame Ziel der Erfassung von Kundendaten. Die Kundendatenplattform schafft jedoch ein einheitliches Kundenprofil, das aus mehreren Online- und Offline-Datenquellen besteht. Die CRM-Lösung speichert nur so genannte proprietäre Daten, also die direkten Interaktionen zwischen dem Kunden und dem Unternehmen.

Der Unterschied zwischen einer Kundendatenplattform und einer Datenverwaltungsplattform

Zu den Kundendatenplattformen gehören personenbezogene Daten wie Namen, E-Mail-Adresse und Postanschrift sowie Telefonnummern von anonymen oder bekannten Personen. Datenverwaltungsplattformen hingegen arbeiten nur mit so genannten Fremddaten oder anonymen Onlinedaten wie Cookies, Gerätedaten und IP-Adressen.

In Bezug auf die Funktionalität ist die Kundendatenplattform vollständiger als CRM-Lösungen und Datenverwaltungsplattformen, da sie Daten aus Erst-, Zweit- und Drittquellen integriert. Das bedeutet, dass Informationen aus CRM- und Datenmanagementlösungen einbezogen werden, um eine vollständige Übersicht über jeden Kunden zu erhalten, damit Sie alle benötigten Informationen über eine einzige Anwendung finden können.

Tivoli Gardens transformiert das Kundenerlebnis mit einer Kundendatenplattform

Erfahren Sie, wie der zweitälteste Freizeitpark der Welt mit Informationen zu Kundenpräferenzen und -verhalten, die in Dynamics 365 Customer Insights verfügbar sind, seine Interaktionen über alle seine Kundenkontakte hinweg optimiert hat.

Erfahren Sie mehr darüber, was eine Kundendatenplattform für Ihr Unternehmen leisten kann

Profitieren Sie von einer ganzheitlichen Sicht auf Ihre Kunden mit Dynamics 365 Customer Insights, einer Kundendatenplattform, die sich mit mehreren hundert vordefinierten Konnektoren problemlos in Ihre vorhandenen Systeme integrieren lässt.

Erfahren Sie, wie die Anwendung Ihre Abläufe mit Analysen und Vorhersagen optimiert, die mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen erstellt wurden, wie sie Arbeitsabläufe rationalisiert und automatisiert, um die Produktivität zu verbessern, und wie sie Ihre Daten mit integrierten Sicherheits- und Governance-Tools schützt.